Präsentation: Konsortium für den Schutz des Taleggio

Das Konsortium für den Schutz des Taleggio wurde 1979 und somit neun Jahre vor der offiziellen Anerkennung der geschützten Ursprungsbezeichnung gegründet.

Heute besteht der Verband aus über 80 Käsereien, Reifungsunternehmen und Milchproduzenten, die als Mitglied das Markenzeichen auf den Verpackungen des Taleggio (Mitglieder) benutzen.

Das Konsortium beschäftigt sich mit dem Schutz, der Verbesserung der Qualität und der Förderung der Produktion und des Handels.

Die Haupttätigkeiten sind:

  • Nationale und internationale Werbekampagnen;
  • Kontrollen der korrekten Nutzung der Bezeichnung „Taleggio“ zum Schutz der Ursprünglichkeit und der traditionellen Produktion;
  • Technische Assistenz für Milchproduzenten, Käsereien und Reifungsunternehmen;
  • Erziehung zur gesunden Ernährung.

Im Rahmen seiner Tätigkeiten arbeitet das Konsortium eng mit Forschungs- und Universitätsinstituten, mit dem Ispettorato Centrale della Tutela della Qualità e Repressione Frodi dei prodotti agro-alimentari (ICQRF) des Ministeriums für Land- und Forstwirtschaft und allen Kontroll- und Aufsichtsorganen zusammen.

Seit 2009 nimmt das Konsortium für den Schutz des Taleggio am Projekt „Alti formaggi teil, das einige lombardische Käsekonsortien vereint. Das Projekt „Altri formaggi“ hat die Aufgabe, nicht nur über das Netz, sondern durch aktive Präsenz und spezifische Initiativen, die Ausbildung und Informationen in den Schulen über verbundene Produkte g.U. und g.g.A. zu fördern und aufzuwerten.

Die Tätigkeiten des Konsortiums zum Schutz des Taleggio

Das 1979 gegründete Konsortium für den Schutz des Taleggio stellt die wichtigste Vertretung der Produktionskette dar.

Zu den Haupttätigkeiten, die das Konsortium für den Taleggio Käse ausübt, gehören der Schutz, die Aufwertung, die Förderung und die Aufsicht. Die letztere betrifft die ganze Erzeugung, die auf dem italienischen und internationalen Markt erhältlich ist.

Die Einhaltung der Regeln und die Verbesserung der heute noch eingehender geprüften Qualität sowie die immer wissenschaftlicher ausgeführten Kontrollen bleiben die Ecksteine des Konsortiums.